US-Arbeitsmarkt kühlt weniger ab als erwartet – Bitcoin unter $20.000

April 17, 2023
Lmyadmin
Lmyadmin
Lmyadmin
Lmyadmin
7 mins read
US-Arbeitsmarkt kühlt weniger ab als erwartet – Bitcoin unter $20.000

Bitcoin verlor im Tagesverlauf deutlich und fiel unter eine wichtige Marke. Neue Daten zum US-Arbeitsmarkt senden gemischte Signale. Aktuelle Nachrichten im Bitcoin-Newsblog.

Aktuelle News und Nachrichten von heute zum Bitcoin (BTC) und zum aktuellen Kurs

Die Sorge vor größeren Zinsanhebungen der Fed sowie das Aus der Krypto-Bank Silvergate Capital hatten die Kurse am Kryptomarkt abstürzen lassen. Der Bitcoin-Kurs gab in der Nacht zu Freitag deutlich nach und war unter die psychologisch wichtige Marke von 20.000 Dollar gefallen. Nach Veröffentlichung der neuen Zahlen zum US-Arbeitsmarkt konnte Bitcoin die Verluste allerdings etwas eingrenzen und stieg kurzfristig wieder über die Marke von 20.000 Dollar. Zum Börsenstart in den USA notierte die Cyberdevise dann wieder bei rund 19.950 Dollar (Stand: 15:37 Uhr). Im 24-Stunden-Vergleich verbuchte die älteste Kryptowährung damit einen Verlust von rund acht Prozent. Bitcoin bewegt sich damit derzeit noch oberhalb des sogenannten 200 Tage-SMA. Dieser Wert zeigt den durchschnittlichen Schlusskurs in den letzten 200 Handelstagen, der derzeit bei 19.703,99 Dollar liegt. Sollte Bitcoin unterhalb dieses Wertes schließen, könnte in der Folge weiterer Verkaufsdruck entstehen. Seit dem bisherigen Jahreshoch vom 21. Februar hat die Kryptowährung rund 20 Prozent an Wert verloren.

Im Februar fiel der US-Arbeitsmarkt weniger stark als erwartet aus, nachdem im Januar 311.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft hinzukamen (revidiert von 504.000 im Januar), wie von der Regierung in Washington am Freitag bekanntgegeben wurde. Ökonomen hatten für Februar nur 205.000 neue Stellen prognostiziert. Die getrennt erhobene Arbeitslosenquote stieg jedoch von 3,4 auf 3,6 Prozent. Da der monatliche Jobbericht einen großen Einfluss auf die US-Geldpolitik hat, besteht die Sorge, dass eine geringe Arbeitslosigkeit die hohe Inflation weiter anfachen könnte. Falls die Zahlen robust ausfallen, könnte die Fed zu noch deutlicheren Zinsanhebungen gezwungen werden, was sich negativ auf die US-Konjunktur und die Ölnachfrage auswirken könnte.

(Quelle: https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/bitcoin-kurs-btc-aktuell-us-arbeitsmarkt-kuehlt-weniger-ab-als-erwartet-bitcoin-unter-20-000-dollar/27382428.html)

Keep reading

More posts from our blog

Die 20 beliebtesten News-Seiten in 2024
By Lmyadmin June 20, 2024
Hier eine Liste der beliebtesten News-Seiten im Jahr 2024:RangWebsiteURLBeschreibung1CNNcnn.comInternationale Nachrichtenorganisation mit aktuellen...
Read more
Nachhaltigkeit im Fokus: Deutsche Unternehmen setzen auf grüne Technologien
By Lmyadmin June 10, 2024
Immer mehr deutsche Unternehmen investieren in nachhaltige Technologien und umweltfreundliche Praktiken. Initiativen zur Reduzierung des...
Read more
Rheinmetall sichert sich Großauftrag im Verteidigungssektor
By Lmyadmin June 10, 2024
Rheinmetall, der deutsche Rüstungs- und Automobilzulieferer, hat einen bedeutenden Auftrag zur Lieferung von Verteidigungssystemen erhalten. Dieser...
Read more