Pakistanische Vergeltung: Angriffe auf iranische Ziele nach tödlichem Luftschlag

Lmyadmin
Lmyadmin Veröffentlicht auf January 18, 2024

18.01.2024

Nach einem iranischen Luftangriff, der den Tod zweier Kinder in Pakistan zur Folge hatte, hat Pakistan seinerseits Ziele im Iran angegriffen. Diese Maßnahme des pakistanischen Außenministeriums folgt auf den Rückruf seines Botschafters aus dem Iran. Es wurde von "gezielten militärischen Präzisionsangriffen gegen Terroristen-Verstecke" in der iranischen Provinz Sistan-Balutschistan gesprochen, bei denen mehrere Personen getötet wurden. Iranische Medien berichten über den Tod von neun Menschen bei diesen Angriffen.

Die Angriffe Pakistans waren eine Antwort auf iranische Aktionen auf pakistanischem Territorium, die Pakistan als "unprovozierte und eklatante Verletzung der pakistanischen Souveränität" bezeichnete. Der Iran hat jedoch beteuert, dass sich der Angriff gegen die sunnitische Dschihadistengruppe Dschaisch al-Adl richtete, nicht gegen die pakistanische Bevölkerung.

Der Vorfall hat zu weiteren diplomatischen Konsequenzen geführt, und es gibt Berichte über weitere regionale Spannungen, einschließlich der Beteiligung Chinas als Vermittler zwischen den beiden Nationen.

Weiter lesen

Weitere Beiträge aus unserem Blog