Tina Turner im Alter von 83 Jahren am 24.05.2023 verstorben

May 24, 2023
Lmyadmin
Lmyadmin
Lmyadmin
Lmyadmin
9 mins read
Tina Turner im Alter von 83 Jahren am 24.05.2023 verstorben

Tina Turner, eine Sängerin und Schauspielerin, die als Queen of Rock'n'Roll bekannt war, ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Mit Hits wie "What's Love Got to Do with It" und "The Best" wurde sie zu einer der erfolgreichsten Sängerinnen in der Geschichte. Mehrere Medien berichten unter Berufung auf Sprecher, dass die "Queen of Rock'n'Roll" nach langer Krankheit in ihrem Haus in Küsnacht nahe Zürich verstorben ist.

Mit ihrer kraftvollen Stimme, extravaganten Kostümen, beeindruckenden Tanzeinlagen und einer mitreißenden Energie brachte Tina Turner ein Millionenpublikum in Ekstase. Dies war vor allem in den 80er und 90er Jahren der Fall. Nach ihrer Abschiedstournee im Jahr 2009 zog sie sich im Alter von 70 Jahren ins Privatleben zurück. Nach Jahrzehnten harter Arbeit genoss sie ihr Leben ohne Verpflichtungen.

In der Öffentlichkeit zeigte sich Turner seitdem nur noch selten, beispielsweise um ihr Buch oder ein Musical über ihre Lebensgeschichte zu bewerben. Mit ihrem deutschen Partner Erwin Bach, der 16 Jahre jünger ist als sie, lebte sie seit den Neunzigerjahren am Zürichsee in der Schweiz. Das Paar feierte 2013 eine ausgelassene Hochzeit. Später nahm Turner auch die Schweizer Staatsbürgerschaft an.

In den 60er und 70er Jahren wurde Turner als Duo mit ihrem damaligen Ehemann Ike Turner bekannt. Hits wie "River Deep – Mountain High" und "Nutbush City Limits" eroberten die Charts in vielen Ländern. Später enthüllte Turner, dass ihre Ehe eine Qual für sie gewesen sei, da Ike sie misshandelt und schikaniert habe. Mit 37 Jahren floh sie vor ihm. Turner gab alle finanziellen Ansprüche aus ihrer gemeinsamen musikalischen Zusammenarbeit auf, um die Scheidung schnell hinter sich zu bringen, und startete eine Solokarriere.

Mit 45 Jahren erlebte sie einen Solo-Durchbruch mit dem Album "Private Dancer" im Jahr 1984. Von da an füllte sie Stadien und Musikbühnen auf der ganzen Welt. Sie landete zahlreiche Hits wie "What’s Love Got To Do With It?", "Proud Mary", "We Don't Need Another Hero" und "Be Tender with Me Baby". Turner erhielt zahlreiche Musikpreise und wurde 2021 in die Rock 'n' Roll Hall of Fame in Cleveland, USA, aufgenommen.

Turner hatte zwei leibliche Söhne, die vor ihr im Alter von 59 und 62 Jahren verstarben. Sie selbst kämpfte gegen Darmkrebs und Nierenversagen an. Im Jahr 2017 spendete ihr Ehemann ihr eine seiner Nieren. In ihrer Autobiografie "My Love Story" von 2019 erzählte sie von vielen schmerzhaften Erfahrungen im Leben und würdigte Bach als ihren Retter und die größte Liebe ihres Lebens.

Der Tod von Tina Turner ist eine "unglaublich traurige Nachricht" und ein großer Verlust für alle, die sie geliebt haben und die Musikindustrie, so die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre.

Keep reading

More posts from our blog

Deutsche Wirtschaft unter Druck: Prognosen gesenkt
By Lmyadmin April 15, 2024
Deutsche Wirtschaft unter Druck: Prognosen gesenktVeröffentlichungsdatum: 15. April 2024Deutschland steht wirtschaftlich unter Druck. Führende...
Read more
Georg Gänswein könnte als Vatikan-Botschafter ins Baltikum wechseln
By Lmyadmin April 15, 2024
Georg Gänswein könnte als Vatikan-Botschafter ins Baltikum wechselnROM/MAILAND – Veröffentlichungsdatum: 15. April 2024Die Zukunft von Georg...
Read more
Wochenend-Fahrverbot in deutschen Städten geplant
By Lmyadmin April 15, 2024
Wochenend-Fahrverbot in deutschen Städten geplantVeröffentlichungsdatum: 15. April 2024In einem bemerkenswerten Schritt zur Reduktion der...
Read more